Projekt Beschreibung

Anmelden nach Umzug:
Einwohnermeldeämter im Kreis Warendorf

„Endlich zuhause!“ heißt es erst, wenn Sie sich offiziell am neuen Wohnort angemeldet haben. Dies sollten Sie innerhalb von ein bis zwei Wochen nach Ihrem Umzug erledigen. Dafür gehen Sie zum Einwohnermeldeamt im Bürgerbüro oder im Bürgeramt Ihrer neuen Gemeinde.

In den Einwohnermeldeämtern im Kreis Warendorf können Sie Folgendes erledigen und erhalten:

Denken Sie auch daran, Ihr Auto bei der Kfz-Zulassungsstelle im Kreis Warendorf umzumelden!

Checkliste: Adresse ändern bei Umzug
Jetzt herunterladen
Checkliste „Adresse ummelden“ herunterladen

Anmeldung in den Städten und Gemeinden

Bei einem Umzug in eine der 13 Kommunen im Kreis Warendorf können Sie sich bereits vor dem Umzug online über die Service-Angebote und Öffnungszeiten informieren. Alle wichtigen Informationen finden Sie für gewöhnlich unter „Bürgerservice“ oder „Wohnen & Leben“. Die folgende Link-Sammlung leitet Sie direkt auf die Unterseiten der ortseigenen Bürgerbüros:

Umzug nach Ahlen
Umzug nach Beckum
Umzug nach Beelen
Umzug nach Drensteinfurt
Umzug nach Ennigerloh
Umzug nach Everswinkel
Umzug nach Oelde
Umzug nach Ostbevern
Umzug nach Sassenberg
Umzug nach Sendenhorst
Umzug nach Telgte
Umzug nach Wadersloh
Umzug nach Warendorf

Welche Unterlagen werden zur Anmeldung benötigt?

Zur Anmeldung an Ihrem neuen Wohnort benötigen Sie:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Für Kinder: Kinderausweis, Reisepass oder Geburtsurkunde
  • Wohnungsgeberbescheinigung (Was ist das?)

Häufige Fragen

Das Einwohnermeldeamt befindet sich im Bürgerbüro oder Bürgeramt und somit im Rathaus Ihrer Stadt oder Gemeinde im Kreis Warendorf.

Vor allem in den kleineren Gemeinden sind Sie meistens sofort dran. Informieren Sie sich jedoch vorher über die Öffnungszeiten. Eventuell macht das Bürgerbüro lange Mittagspausen oder öffnet nicht jeden Nachmittag.

Möchten Sie weitere Infos zum Anmeldeverfahren in Ihrem neuen Wohnort im Kreis Steinfurt online abrufen, geben Sie auf der Website der Ortsverwaltung am besten „anmelden“ in die Suchmaske ein oder klicken auf „Bürgerservice“. Meist kommen Sie so am schnellsten zur gewünschten Info.

Jeder Kommune ist es selbst überlassen, ob sie eine Zweitwohnungssteuer erhebt. Informieren Sie sich am besten direkt bei Ihrer neuen Stadt oder Gemeinde. 2018 hat nur die Stadt Warendorf eine Zweitwohnungssteuer erhoben.

Es gibt nur wenige Städte, die Bewohnerparkzonen haben. Hier erfahren Sie mehr über Bewohnerparkausweise. Außerdem können Sie im Kreis Warendorf einen Parkplatz mieten oder kaufen.

Ihr Vermieter ist verpflichtet, Ihnen diese Bescheinigung auszustellen. Fragen Sie notfalls im Bürgerbüro Ihrer Gemeinde, ob es dafür ein Formular gibt.

Links

weitere Umzugstipps