Projekt Beschreibung

Internetanbieter im Kreis Warendorf finden

Der Umzug ist ein guter Grund, den Telefon- und Internetanbieter zu wechseln. Abhängig von Ihrem neuen Wohnort haben Sie eine freie Anbieterwahl. In den ländlichen Bereichen und Bauerschaften sind jedoch manchmal nur einzelne Anbieter vertreten.

Der Vergleich der Internetanbieter lohnt sich. Im Falle eines Umzuges haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen ein Sonderkündigungsrecht. Alternativ können Sie bestehende Verträge umziehen oder müssen, je nach Anbieter Ihres Vormieters, dessen Vertrag übernehmen. Sprechen Sie dies bei der Wohnungsbesichtigung auf jeden Fall an, um böse Überraschungen zu vermeiden!

Die meistgenutzten Anbieter für Telefon und Internet sind:

Telekom
Unitymedia
1&1
Vodafone
O2

Informieren Sie sich frühzeitig, welcher Anbieter am neuen Wohnort vertreten ist und welche Dienstleistungen er zur Verfügung stellen kann. Häufig können Sie bei den Anbietern individuelle Leistungspakete zusammenstellen oder Kombi-Pakete aus Internet, Telefon und Fernsehen buchen. Aufgrund älterer Technik ist jedoch im ländlichen Bereich eventuell kein Fernsehen ohne Sat-Anschluss möglich.

LTE für Zuhause

Immer mehr Anbieter führen LTE als Alternative zum klassischen DSL- oder Kabel-Internetanschluss. Ob der Empfang über das Funknetz ausreicht, um Telefon, Internet und eventuell Online-TV oder Streaming-Dienste zu nutzen, sollte individuell über die Webseiten der Anbieter geprüft werden. Ein Vergleich der Tarife lohnt sich, denn teilweise sind die Angebote ortsgebunden. Eine gute Übersicht zu LTE für Zuhause finden Sie hier.

Online-TV im Kreis Warendorf

Abhängig davon, wo im Kreis Warendorf Sie Ihr Zuhause mieten, ein Haus bauen oder kaufen, ist die Internetverbindung gut genug, um Online-TV-Angebote zu nutzen. Dazu können Sie die klassischen Sender des öffentlich-rechtlichen Fernsehens (ARD, ZDF, WDR, …) oder private Sender wie Pro Sieben, RTL oder Sat.1 einschalten. In diesem Fall sparen Sie eine Sat-Schüssel oder einen Kabelanschluss (abhängig von Ihrem Internet-Paket).
Alternativ greifen Sie auf Video on Demand (VoD)-Angebote wie Netflix, Amazon Prime, Maxdome und Co zu. Diese Anbieter bieten in der Regel kostenlose Probe-Abos an und informieren darüber, welche Internetanbindung für den Service notwendig ist.

Umzugscheckliste zum Ausdrucken
Jetzt herunterladen
Umzugscheckliste herunterladen

Kündigung bestehender Verträge

Wer schon einmal seinen Telefonanbieter wechseln wollte oder erfolgreich gewechselt hat, weiß, dass dies keine leichte Aufgabe ist. Die meisten Verträge haben eine lange Kündigungsfrist und das Kündigungsverfahren ist unübersichtlich.

Seit Ende 2016 können Sie den Telefonvertrag per E-Mail kündigen unter Angabe aller wichtigen Daten, sprich Name, Anschrift, Kunden- und Vertragsnummer. Lassen Sie sich den Empfang bestätigen. Alternativ können Sie die Kündigung per Post als Einschreiben senden, so haben Sie Gewissheit, dass das Schreiben fristgerecht angekommen ist.

Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Wenn Sie Ihren Anbieter beim Umzug wechseln möchten oder müssen, haben Sie eventuell ein Sonderkündigungsrecht, wodurch Sie bereits vor Vertragsende kündigen können. Es besteht z. B., wenn der Anbieter am neuen Standort nicht die gleiche Leistung liefern kann.

Tipp: Im Internet gibt es Kündigungsdienste, die Sie unterstützen. Eine Übersicht mit Empfehlungen bietet die Seite finanztip.de

weitere Umzugstipps